Heinrich Brettschneider - Facharzt für Innere Krankheiten, Naturheilkunde
" . . . der Arzt muss den Mut zur therapeutischen Intuition, der Patient den Mut zur Überwindung der Krankheit finden, deren Sinn sich erst in der Heilung erfüllt.
Es brauchen also beide - der Patient und der Arzt - den Mut zur Heilung ..."

Heinrich Brettschneider - 

Facharzt für Innere Krankheiten, Naturheilkunde 

ANTHROPOSOPHISCHE MEDIZIN


Was ist anthroposophische Medizin?

 

 

 "Anthropos" bedeutet "Mensch"; "Sophia" bedeutet "Weisheit" oder auch "Wahrheit"; denn nie kann etwas weise sein, das nicht wahr ist!

 

Rudolf Steiner, Begründer der Anthroposophie, zog es allerdings vor, "Anthroposophie" mit "Bewusstsein des eigenen Menschentums" zu übersetzen. Denn damit würde Steiners Wunsch erfüllt, dass man seine "Anthroposophie" in jeder Hinsicht mit der eigenen Erfahrung zu überprüfen habe, anstatt sie einfach als "allerhöchste Weisheit" zu glauben- Das wäre nämlich das genaue Gegenteil dessen, was mit "Anthroposophie" erreicht werden soll.

 

Aber was ist der Mensch, und was ist Wahrheit? - Solche Fragen soll "man" sich heutzutage ernsthaft stellen. Deshalb kommen immer wieder Menschen auf die "Anthroposophie" zu, in der Hoffnung, hier eine neuedem Zeitgeist "unangepasste" Beurteilung, und dadurch eine umso individuellere Fragestellung, Erkenntnis und Lösung ihrer Probleme zu finden. 

 

Was ist der Mensch aus anthroposophischer Sicht? Weiterlesen