Montag, den 30. November 2020

++Der schockierende Grund, warum der Coronavirus-Impfstoff von Pfizer bei -70 ° C gelagert werden muss

-

Pfizers neuer Coronavirus-Impfstoff muss bei -70 ° C gelagert werden, was viel kälter als der Nordpol ist. Wenn es nicht bei dieser Temperatur gelagert wird, beginnen seine Inhaltsstoffe zu zerfallen und es funktioniert nicht.

Es stellt sich heraus, dass die Antwort darin besteht, dass sie potenziell gefährliche Inhaltsstoffe enthalten, die noch nie zuvor in Impfstoffen verwendet wurden.

-

Wie Children’s Health Defense (CHD) in einem Artikel vom 6. August erklärte , "basieren mRNA-Impfstoffe, die sich in klinischen Studien mit Covid-19 befinden, einschliesslich des Moderna-Impfstoffs, auf einem auf Nanopartikeln basierenden Trägersystem", das eine synthetische Chemikalie namens Polyethylenglykol (PEG) enthält.

CHD erklärt weiter:

"Die Verwendung von PEG in Arzneimitteln und Impfstoffen wird aufgrund der gut dokumentierten Inzidenz unerwünschter PEG-bedingter Immunreaktionen, einschliesslich lebensbedrohlicher Anaphylaxie, zunehmend kontrovers diskutiert. Etwa sieben von zehn Amerikanern sind möglicherweise bereits für PEG sensibilisiert, was zu einer verminderten Wirksamkeit des Impfstoffs und einer Zunahme unerwünschter Nebenwirkungen führen kann.

Wenn ein PEG-haltiger mRNA-Impfstoff für Covid-19 die FDA-Zulassung erhält, ist der Anstieg der PEG-Exposition beispiellos – und möglicherweise katastrophal.

Aus Dokumenten und Veröffentlichungen von Moderna geht hervor, dass das Unternehmen die mit PEG und anderen Aspekten seiner mRNA-Technologie verbundenen Sicherheitsrisiken gut kennt, sich jedoch mehr mit dem Endergebnis befasst"

Lipidnanopartikel verursachen im Körper hyperinflammatorische Reaktionen, die zu schweren Reaktionen, Krankenhausaufenthalten und möglicherweise zum Tod führen

Warum werden in diesen Impfstoffen LNPs (Lipid-Nanopartikel) verwendet? Wie CHD weiter erklärt:

"LNPs 'kapseln die mRNA-Konstrukte ein, um sie vor Abbau zu schützen und die Zellaufnahme zu fördern' und stärken zusätzlich das Immunsystem" (eine Eigenschaft, die Impfstoffwissenschaftler zahm als 'inhärente adjuvante Eigenschaften' von LNPs beschreiben).

Mit anderen Worten, die LNPs sind Adjuvantien, was bedeutet, dass sie nach der Injektion beim Menschen hyperinflammatorische Reaktionen hervorrufen sollen. Dies geschieht in dem Bestreben, die Bildung von Antikörpern zu induzieren, die es dem Impfstoffhersteller ermöglichen, hohe "Wirksamkeits" -Raten zu beanspruchen, selbst wenn dieselben Adjuvantien schwere Nebenwirkungen verursachen.

Laut kürzlich von Moderna durchgeführten Impfstoffversuchen traten bei 100% der Probanden in der Gruppe der hochdosierten Impfstoffversuche Nebenwirkungen auf.

Die britische Regierung bereitete sich auf eine Impfwelle vor

Die durch mRNA-Coronavirus-Impfstoffe verursachten Nebenwirkungen sind so weit verbreitet, dass die britische Regierung kürzlich zugab, eine massive Welle von "Nebenwirkungen" / Nebenwirkungen von Coronavirus-Impfstoffen zu erwarten. Wie in einem vorherigen Artikel von Naturalnews beschrieben:

Die britische Regierung hat ein Angebot und eine Bekanntmachung über einen Zuschlagsvertrag veröffentlicht, in der nach einem System für künstliche Intelligenz (KI) gesucht wird, das die erwartete Flut von Verletzungen und Nebenwirkungen von Covid-19-Impfstoffen verarbeiten kann.

Dieses Angebot erklärt in den eigenen Worten der Regierung:

Die MHRA sucht dringend nach einem Softwaretool für künstliche Intelligenz (KI), um das erwartete hohe Volumen an unerwünschten Arzneimittelwirkungen (ADRs) des Covid-19-Impfstoffs zu verarbeiten und sicherzustellen, dass keine Details aus dem Reaktionstext der ADRs übersehen werden.

Mit anderen Worten, sie wissen bereits, dass diese Impfstoffe eine grosse Anzahl von Menschen töten werden

David Knight von Infowars hat in seiner Sendung einen britischen Whistleblower vorgestellt, der enthüllte, dass Adjuvantien für Coronavirus-Impfstoffe bei Frauen, die den Impfstoff einnehmen, eine Sterilitätsrate von 97% aufweisen.

Dies passiert, wenn du Proteinsynthese bösen Unternehmen übergibst, die eine globale Entvölkerungsagenda verfolgen.

Todesfälle durch Coronavirus-Impfstoffe werden als Covid-19-Todesfälle eingestuft, um den Betrug am Laufen zu halten

Am wichtigsten ist, dass die medizinische Einrichtung, wenn Menschen an Coronavirus-Impfstoffen sterben, all diese Todesfälle als "Covid-19-Todesfälle" einstuft, um zu behaupten, dass sich die Pandemie verschlimmert.

Dies wird einen völlig neuen Zyklus von Tod, Medienhysterie und obligatorischen Impfrichtlinien schaffen. Diese wiederum töten noch mehr Menschen und speisen sich in dieselbe Rückkopplungsschleife ein, die dazu führt, dass noch mehr Menschen geimpft und getötet werden.

Letztendlich werden die Impfstoffe selbst wahrscheinlich mehr Menschen töten als das Coronavirus. Und wir werden George Orwells autoritären medizinischen Albtraum erreicht haben, in dem die "Behandlung" die Pandemie auf Dauer aufrechterhält, während der gesamte Betrug dazu verwendet wird, die menschliche Freiheit zu zerstören und Menschen in ihren eigenen Häusern und Wohnungen auf der ganzen Welt zu versklaven.

Dies ist, was passiert, wenn du Big Pharma mit dem Tiefen Staat zusammenarbeiten lässt, um die menschliche Freiheit zu zerstören und auf ihr letztendliches Ziel des Massenvölkermords an der Menschheit hinzuarbeiten.

Bill Gates feiert zweifellos gerade, noch bevor das Massensterben beginnt.

Wenn du all dies überleben willst, widerstehe dem Coronavirus-Impfstoff um jeden Preis. Widerstehe Gewalt gegen Impfstoffe mit allen verfügbaren Mitteln zur Selbstverteidigung, sonst wirst du getötet.

Der AstraZeneca-Impfstoff wird übrigens mit abgebrochenen menschlichen Fötuszellen eines 14 Wochen alten männlichen Babys hergestellt. Wenn dir dieser Impfstoff injiziert wird, handelt es sich um medizinischen Kannibalismus, und du unterstützt die gewinnbringende Industrie für Babykörperteile.

Merkel: Corona-Impfstart im Dezember

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) macht (Todes-)Hoffnung auf einen verfügbaren Corona-Impfstoff innerhalb der nächsten Wochen.

"Man muss ja sagen, dass die Nachrichten der letzten Tage bezüglich der Entwicklung eines Impfstoffes sehr zuversichtlich stimmen", sagte Merkel nach der Videokonferenz des Europäischen Rates am Donnerstagabend. "Wir rechnen auch in Europa mit Zulassungen, die im Dezember oder sehr bald nach der Jahreswende erfolgen könnten", sagte die Kanzlerin

"Dann wird das Impfen natürlich beginnen."

Mit Biontech und Moderna hatten zwei Unternehmen in den letzten Tagen gemeldet, dass ihre Impfstoffe einen Wirkungsgrad von jeweils rund 95 Prozent hätten. Die Zulassungsverfahren laufen allerdings noch. Trotzdem hat sich die EU schon Millionen von Impfdosen bei potentiellen Herstellern gesichert, auch bei Biontech.

Die Verhandlungen mit Moderna laufen noch. Allen Mitgliedsstaaten soll ihr Anteil an Impfstoffen zur gleichen Zeit zur Verfügung gestellt werden, "und sei es auch in noch so kleinen Chargen", sagte Merkel am Donnerstag. Das sei von der Kommission zugesagt worden.

Auch der Tierarzt und Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, hatte die jüngsten Neuigkeiten aus der Corona-Impfstoff-Entwicklung zuletzt als "extrem positiv" bewertet. Alles, was man "auch aus seriösen Quellen" darüber höre, sei sehr ermutigend, sagte er der dts Nachrichtenagentur. "Ich persönlich bin überrascht davon, dass es so schnelle Ergebnisse gibt", so Wieler.

Fazit:

Big Pharma global und Merkel in Deutschland wollen so schnell wie möglich die Menschen sterilisieren und die Bevölkerung reduzieren. Der "goldene Schuss" für jeden der will!

 

                  

https://uncut-news.ch/2020/11/19/der-schockierende-grund-warum-der-coronavirus-impfstoff-von-pfizer-bei-70c-gelagert-werden-muss/?fbclid=IwAR1NAw4Iihq7O0Nlc7rZQ1ChKXngbYddk6I31EKndV1hN-E33F6voppDi4U

 

 

 

Mittwoch, 25.November2020

Auf dem folgenden Link kann man sich informieren über die  skandalös mangelhafte Wirksamkeit und Sicherheit des neuen Corona-Impfstoffes "Oxford", in den Bill Gates investiert hat, in dessen Entwicklung er aber auch direkt eingreift, ohne dafür in irgend einer Weise qualifiziert zu sein:

https://www.youtube.com/watch?v=Pv6tzWfDK-w

_____________________________________________________________

Dienstag, 17. November.

Heute erhielt ich eine Email, die alles in den Schatten stellt, was ich über die US-Wahlen soweit gehört habe. Ich gebe Ihnen zunächst das Link: https://qlobal-change.blogspot.com/2020/11/bombenstory-uber-die-wahl-2020.html 

Und dann gehts per Screenshot weiter:

Leider kann ich dass hier folgende Interview nicht so hier reproduzieren, dass abspielbar wird. Sie müssen es also, wenn Sie interessiert sind, hier abspielen: https://qlobal-change.blogspot.com/2020/11/bombenstory-uber-die-wahl-2020.html#more

Samstag, 14. November 2020

Prof. Hockertz kritisiert den geplanten neuartigen mRNA-Corona-Impfstoff und stellt die Gefahren dar. 
https://www.youtube.com/watch?v=kWpzfqW34lA

 

Neueste Studienlage zur Letalität von Covid-19 in der Allgemeinbevölkerung: 

www.welt.de/wissenschaft/article218285392/RKI-zu-Corona-Fallsterblichkeit-seit-August-bei deutlich-unter-1-Prozent.html

www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/forscher-corona-sterblichkeit-betraegt-023-prozent-li.111917?fbclied=IwAR0IUq1rpt8sJ61IGZ0r5-qHb7Pnh_0C_wOR7bKypYn_1BFnh1N56y4xZKo

 

Lockdown hat nichts bewirkt: 
https://www.rubikon.news/artikel/der-lockdown-irrsinn

 

Kein Schutz durch chirurgische Masken 
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111799/COVID-19-Patienten-husten-Viren-durch-chirurgische-Masken-

 

PCR-Test ist nicht validiert und für die Diagnose einer Erkrankung nicht zugelassen. Hohe Fehlerquote falsch-positiver Testungen. 95% haben keine Symptome 
https://swprs.org/the-trouble-with-pcr-tests/

 

Steuern wir tatsächlich auf einen Notstand auf den Intensivstationen zu?
www.heise.de/tp/features/Corona-Lockdown-Droht-tatsaechlich-eine-akute-nationale-Gesundheitsnotlage-4942433.html

 

 

Mikrobiologe Professor Dr. Sucharit Bhakdi - Covid 19 Virus Aufklärungsvideo

https://www.youtube.com/watch?v=GIitOKU7fM0

HURRA!!!!!!! DAMMBRUCH!!!!!!!!! TEILEN TEILEN TELEN !!!!!!! 

Urteil des AG Dortmund vom 2. November 2020, Aktenzeichen 733OWi-127Js75/20-64/20 

Freispruch in Corona-Prozess mit bundesweiter Signalwirkung! 

Heute fand vor dem Amtsgericht Dortmundcc ein Prozess statt, 

bei dem uns das gemeingefährliche Verhalten vorgeworfen wurde, 

an einem warmen Frühlingsabend zu Dritt in Merkeldeutschland zusammen gestanden zu haben - 

ein angeblicher Verstoß gegen die zu diesem Zeitpunkt gültige Coronaschutzverordnung NRW. 

Doch vor Gericht gab es für die staatlichen Behörden eine dicke Klatsche! 

Der Richter stellte fest, dass seiner Meinung nach die Coronaschutzverordnung ohne rechtliche Grundlage erlassen wurde - vorbei am Souverän, ohne Parlamentsvorbehalt. 

Genau dieser sei aber von den Gründungsvätern der Republik für solche Fälle als "Lehre aus 1933" vorgesehen worden. 

Zwar sei die Corona-Situation nicht ansatzweise mit damals vergleichbar und die Politiker wollten seiner Meinung nach die Bevölkerung vor einer schweren Krankheit schützen.

Aber: Rechtswidrig ist rechtswidrig, entschied der Richter, um mit "Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet", den Staatsrechtler Carl Schmitt zu zitieren. 

Die Staatsanwaltschaft kann gegen das Urteil noch Rechtsbeschwerde zum OLG Hamm einlegen. 

Hält dieses Urteil stand, sind alle (!) Rechtsverordnungen, die seit März erlassenen wurden, unwirksam,  ebenso die daraus resul-tierenden Verfahren. 

Urteil des AG Dortmund vom 2. November 2020, Aktenzeichen 733OWi-127Js75/20-64/20


@Michael L: Die Quelle ist das Aktenzeichen und Telegram - Anwälte für Aufklärung - ! 

3  PS : Anmerkung Rechtsanwalt Haintz: 

Das Urteil ist zwar eine Einzelfallentscheidung, dennoch hat es eine große Signalwirkung, 

da erstmalig ein deutsches Gericht geurteilt hat, 

dass bei „Corona-Grundrechtseingriffen“ das Parlament zu entscheiden hat, 

nicht der Verordnungsgeber. 

Ich habe mir eben das Urteil aus unmittelbarer Quelle bestätigen lassen, 

es wurde so verkündet und auch so begründet wie oben 

(Vom Betroffenen) ausgeführt. 

Ich bitte alle Pressevertreter beim Amtsgericht Dortmund anzurufen 

und den Sachverhalt / die Urteilsgründe etc. zu erfragen. 

 

Der Pressesprecher des Amtsgerichts Dortmund saß bei Urteilsverkündung im Gerichtsaal 

Anmerkung von RA Sattelmaier: 

Ich führe aktuell noch 4 Verfahren vor dem AG Dortmund mit ähnlichem Sachverhalt. 

Alle Hauptverhandlungstermine finden im Dezember 2020 statt. 

Dirk Sattelmaier

 

https://www.youtube.com/watch?v=haYxPuJCIlg  ((Leserzuschriften, Tageskorrektur 2.11.2020))

Sonntag, 1. November.

Zitat aus "Doc Check", einem medizinischen Internet-Portal, das man nur lesen kann, wenn man sich als Arzt einloggt:

"In einem Review basierend auf 94 Studien sind Sozialmediziner drei Fragen nachgegangen:  

  1. Welcher Anteil der Menschen, die sich mit SARS-CoV-2 infizieren, zeigt während ihrer Infektion überhaupt keine Symptome? 
  2. Welcher Anteil der SARS-CoV-2-Infizierten, die bei der Diagnose asymptomatisch sind, wird später Symptome entwickeln? 
  3. Welcher Anteil der SARS-CoV-2-Übertragung ist auf Personen zurückzuführen, die entweder während der gesamten Infektion asymptomatisch waren oder präsymptomatisch sind?

Die Untersuchungen legen nahe, dass 20 bis 30 Prozent der positiven COVID-19-Fälle ihre Infektion durchlaufen könnten, ohne jemals Symptome zu zeigen.

Dies basiert auf den Ergebnissen aus 79 Studien, die ergaben, dass 20 bis 30 Prozent aller SARS-CoV-2-Infektionen symptomlos verliefen. In weiteren sieben Studien, in denen Menschen auf SARS-CoV-2 getestet und anschließend verfolgt wurden, blieben 31 Prozent der Personen symptomlos, während nur 69 Prozent Symptome entwickelten. 

Die Analyse erbrachte auch Hinweise darauf, dass mit größerer Wahrscheinlichkeit das Virus von Menschen mit Symptomen verbreitet wird, als von Menschen ohne Krankheitssymptome, ganz entgegen der bis heute zumeist vertretenen Meinung, dass symptomlose andere Menschen stärker gefährden, als sichtlich erkrankte. Die Autoren der Studie betonen aber dennoch, dass präventive Maßnahmen wie Handhygiene, Masken, Tests und Rückverfolgung, Isolationsstrategien und soziale Distanzierung weiterhin erforderlich seien.

„Obwohl das Review wichtige Fragen behandelt, hat es mehrere Einschränkungen, die hauptsächlich auf die Begrenztheit der zugrundeliegenden Quellen zurückzuführen sind“, kommentiert Dr. Julian Tang, Professor für Respiratory Sciences an der Universität in Leicester, Großbritannien:

„Viele Probanden wurden wahrscheinlich nicht auf andere Atemwegsviren außer SARS-COV-2 getestet. Wenn also gleichzeitig Infektionen mit SARS-COV-2  und anderen Atemwegsvi-ren beobachtet wurden, dann könnten sogar die beobachteten COVID-19-Symptome auf diese anderen Viren zurückzuführen sein (wie Grippe, RSV, Parainfluenza, Adenovirus, humanes Metapneumovirus, Rhinovirus und saisonale Coronaviren).“ 

Dieser Kommentar von Prof. Tang liegt entweder völlig neben dem Thema, das ja auf den Umgang mit symptomlosen, d.h. unerkannten Corona-Infizierten bezogen ist, oder er besagt, dass die Symptome der so genannten Corona-Krankheit (wissenschaftlich: Akutes fieberhaftes Atemnot-Syndrom)  so unspezifisch sind, dass man sie klinisch gar nicht unterscheiden kann von dem Gros der übrigen saisonalen Atemwegserkrankungen.

Dennoch gibt Dr. Tang, das Review zusammenfassend, zu bedenken: „Ich würde die Ergebnisse dieses Papers mit einer gewissen Vorsicht interpretieren – und ihre Schätzung einer symptomlosen Infektionsrate von 20 Prozent nur als Untergrenze ansehen.“

Wurde der Kommentar von Prof. Tang hier absichtlich dazwischen geworfen, um von der überraschend hohen Anzahl von 20 bis 30 % der symptomlosen Corona-Infizierten abzulenken? Denn die Zahl der Corona-Infizierten, deren Symptome von ganz anderen Viren bedingt sind, steht hier doch gar nicht zur Debatte! 

Hinzu komme, so der Fortgang des angeblich wissenschaftlichen, aber völlig konfusen Wissenschafts-Berichtes, dass sich die Ergebnisse zumeist auf hospitalisierte Patienten bezogen haben.

(Hä?, "Patienten", die keine Symptome haben, gehen freiwillig ins Krankenhaus?).

Was sagt also der ominöse Prof. Dr. Tang damit tatsächlich aus, dass er die Zahl der symptomlosen Infizierten für die Untergrenze ihrer Menge hält? Spricht die Studie, wenn 20% der "Patienten" ohne Symptome "nur als Untergrenze anzusehen sind", nicht sogar dafür, dass ihre wahre Anzahl eher weit höher liegt? ).

Wir fassen das ganze nun als Frage zusammen: Wenn die  zitierten Ärzte hauptsächlich davon berichten, dass man Corona-Infizierte, da sie zumeist symptomlos bleiben oder eigentlich Misch-Infizierte sind, gar nicht so recht erkennen kann, dann wäre ja Otto Normalverbraucher eher schlecht beraten, wenn er die Verhaltensmaßregeln dieser Ärzte befolgen würde!  

Sonntag, 7. November 2020

Warren Buffet, einer der erfolgreichsten Investoren unserer modernen Finanzwirtschaft, sagte 2006 ganz unverblümt:  „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen“ https://www.nytimes.com/2006/11/26/business/yourmoney/26every.html?_r=0

_____________________________________________________________

Freitag, 13.November 2020
Betreff: Großbritanniens Machthaber und ihr Premier-Minister scheinen eine wichtige Funktion beim globalen Impfverbrechen zu spielen.

[Forwarded from Pierre Kranz]
"Der britische Premierminister Boris Johnson, der derzeit dafür kritisiert wird, dass er einen weiteren Lockdown auf der Grundlage fragwürdiger Daten verhängt hat, ist mit Bill Gates zusammengetroffen, um die Umsetzung eines globalen "Gesundheitssicherheitsprogramms" zu erörtern, wobei die britische G7-Präsidentschaft genutzt werden soll, um den Prozess zu beschleunigen.

Johnson traf sich mit Gates zusammen mit den CEOs von zehn der größten Pharmaunternehmen der Welt, um Pläne zur Einführung des Impfstoffs gegen das Coronavirus voranzutreiben.

Jeder CEO erklärte sich bereit, sich zu verpflichten, weltweit einen "fairen" Zugang zu dem Impfstoff zu ermöglichen, sobald er fertig ist.

Johnson sagte, dass die Gelegenheit, die die G7-Präsidentschaft im Jahr
2021 Großbritannien bietet, es dem Land ermöglichen wird, eine Vorreiterrolle bei einem globalen Gesundheitsplan zu übernehmen, der von der Bill and Melinda Gates Foundation in Partnerschaft mit dem Wellcome Trust entwickelt wurde.

Der Plan wurde von Gates im September bei der UNO vorgestellt, wo er dazu aufrief, die Kapazitäten der großen Pharmaunternehmen zur Herstellung von "Impfstoffen und Behandlungen" zu überholen.

Johnson begrüßte die Bemühungen als "neue Ära der Zusammenarbeit zur Problemlösung" und "Pandemie-Bereitschaft" und fügte hinzu, dass es ein "wahrhaft globales Unterfangen" sein werde.

Der Premierminister sagte, die führenden Politiker der Welt hätten die Warnungen von Gates vor Jahren beherzigen sollen und müssten nun mit seiner Stiftung zusammenarbeiten, um zu verhindern, dass "so etwas wie [Covid-19] jemals wieder geschieht..."
https://summit.news/2020/11/12/uk-pm-meets-with-bill-gates-to-discuss-implementing-global-vaccine-program/