Wege zur Praxis


Die Vereinbarung von Sprechstunden-Terminen per Email ist in meiner Praxis inzwischen ebenso selbstverständlich, wie die Online-Beratung per Email. Dadurch sind die Wochenenden ebenso unproblematisch geworden, wie die Ferienzeiten oder die nächtlichen Pausen. Sie brauchen dazu nur meine Email-Adresse zu kopieren, die links auf jeder einzelnen Seite meiner Homepage steht, und schon können Sie mir eine Email schreiben.

 

Ich gebe neben der Mobil-Nummer auch die Festnetz-Nr bekannt, weil im Gebäude sehr viele Funklöcher sind. Wollen Sie mich aber außerhalb der Sprechstunde erreichen, ist das Mobiltelefon von Vorteil. 

 

Die Praxis ist umgezogen und befindet sich nun in der Schreiberstr 37, 70199 Stuttgart-Süd, im so genannten Marienpark, einem Gebäudekomplex aus nahezu 100 Wohnungen direkt neben dem Marienhospital, aber - gottseidank - im Erdgeschoss.

  

Die folgenden Bilder sollen meinen Patienten das Auffinden der Praxis erleichtern und sie auf einige Vorteile der neuen Räumlichkeit hinweisen.

 

Die erste Abbildung zeigt das Gebäude von Außen, so dass Sie schon mal gleich wissen, ob Sie an der richtigen Adresse sind.

 

 

Das zweite Bild zeigt den Blick vom Hauptportal in das Foyer. Bitte drücken Sie jetzt die Klingel Nr 8 und dann E. So bekommen Sie den Kontakt zu mir über die Sprechanlage.(Sollten Sie den Klingel-Code 8E wieder vergessen haben, können Sie ihn auf dem Aushang links von der Klingel nochmals nachlesen). 

 

Entweder ich habe jetzt schon gleich Zeit für Sie und drücke den Türöffner, so dass Sie sich direkt nach dem Betreten des Hauses nach rechts wenden und ich Ihnen entgegenkomme.

 

Oder ich habe noch nicht gleich Zeit. Dann muss ich Sie bitten, im Foyer zu warten, bis ich Zeit habe, Sie dort abzuholen. Drücken Sie dazu die Klingel Nr 46 und E.  Sie werden dann von einer sehr freundlichen Dame, die sich im Foyer rechts hinter einer Theke aufhält, hereingelassen. Sie ist wochentags außer am Donnerstag immer von 9 -12:30 Uhr da-

 

Außerdem zeigt das Foto auf der anderen Seite des Foyers eine Glastüre, die sich sofort öffnet, sobald Sie nahe genug kommen und Sie zu den öffentlichen Toiletten gelangen lässt, sofern Sie dies wünschen.

 

 

Das letzte Bild dieser Reihe zeigt die künstliche Sitzgruppe aus schwarzem Metall, die - wie alle naturalistische Kunst - ein wenig unheimlich ist.  Dort können Sie aber getrost Platz nehmen, bis ich Sie abhole.

 

ZUFAHRTSWEGE

 

Von den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt vor allem die U-Bahn in Betracht, mit der Sie bis zum Erwin-Schöttle-Platz fahren. 

 

Für auswärtige Autofahrer empfehle ich, die Autobahn A8 München-Karlsruhe über die Ausfahrt "Stuttgart-Degerloch" zu verlassen. Kurz bevor Sie nach S-Degerloch kommen, biegen Sie nach rechts in Richtung Stuttgart-Süd ab (falls Sie diese Ausfahrt verpassen, ist das nicht schlimm,denn etwa 800m danach gibt es noch die Möglichkeit, nach links in Richtung S-Süd abzubiegen). Sie folgen dieser Straße durch den Wald hinab bis Sie an der Böheim-Straße ankommen. Dort biegen Sie nach rechts ab und nehmen gleich die erste Straße nach rechts, die Schreiberstraße.

 Für von Norden kommende Autofahrer empfehle ich, Stuttgart komplett zu umfahren und den Stuttgarter Süden von der A8 her über S-Degerloch anzusteuern, wie soeben beschrieben.